Treffen im Klub

Internationaler Frauentag 2019: Frhstck mit Film zum Kampf ums Wahlrecht

(27.03.2019) Die IG Metall Region Hamburg hat den Internationalen Frauentag dieses Jahr mit einem Frauenfrhstck und einem Film zum Thema Frauenwahlrecht gefeiert.

Frhstck bei Tiffany? Zum Internationalen Frauentag hie die Hamburger Antwort: Frhstck im Klub. 35 Frauen kamen zum Internationalen Frauentag in den Besenbinderhof, um sich auszutauschen und miteinander den Film "Gttliche Ordnung" zu schauen.

Nach der Begrung durch Ina Morgenroth, Geschftsfhrerin der IG Metall Region Hamburg, und Kerstin Sprengard, Sprecherin des Frauen-Arbeitskreises der Geschftsstelle, wurde der Beamer angeworfen. Bei einem von den Kolleginnen liebevoll hergerichteten Frhstck kam richtige Kinoatmosphre auf. Unglaublich fanden die Frauen die Geschichte der Schweizerinnen, die sich 1971 das Wahlrecht erkmpft hatten. Spannend, humorvoll und kurzweilig zeigt der Film "Gttliche Ordnung" nicht nur den Kampf um das Wahlrecht, sondern auch die Lebensumstnde der Frauen in einem kleinen Schweizer Dorf in den 70er Jahren.

Nach dem Abspann herrschte erst einmal nachdenkliche Stille, bevor die ersten Frauen eigene Erfahrungen schilderten und gemeinsam feststellten, dass es bei ihnen gar nicht so anders war.

Es habe sich inzwischen viel verndert und so ein Leben knnten sie sich gar nicht mehr vorstellen, hie es. Trotzdem waren sich die Frauen alle darin einig, dass Wirtschaft, Gesellschaft und Politik von echter Gleichberechtigung noch weit entfernt sind. Deshalb bleibt das Motto weiterhin: "Wir sagen solange das Gleiche, bis wir es bekommen."

Beim Abschied gab es viel Lob fr die Kolleginnen aus dem Frauen Arbeitskreis und den Wunsch, sich im nchsten Jahr zum Internationalen Frauentag auf jeden Fall wieder zu treffen.



Druckansicht

IG Metall Region Hamburg
Besenbinderhof 60
20097 Hamburg
Telefon 040 284086-0
Fax 040 284086-260
hamburg@igmetall.de

ffnungszeiten
Montag bis Donnerstag
09:00 Uhr - 17:00 Uhr
Freitag
09:00 Uhr - 13:00 Uhr