Forderung nach einen Sozialtarifvertrag

Zweiter Warnstreik bei Diehl Aviation: Beschftigte machen weiter Druck

(25.05.2019) Die Tarifauseinandersetzung bei Diehl Aviation geht weiter. Mit einem Warnstreik hat die IG Metall den Druck auf die Verhandlungen erhht. Diese endeten bisher ergebnislos.

(Fotos: Bodo Marks)

An den Standorten von Diehl Aviation am Hein-Sa-Weg und Am Genfer Ufer zogen die Kolleginnen und Kollegen am 16. Mai mit einem Sternmarsch Richtung "Roter Platz". Neben Ina Morgenroth, Erste Bevollmchtigte der IG Metall Region Hamburg, Patryk Krause, Gewerkschaftssekretr der IG Metall Region Hamburg, redeten dort unter anderem auch Ulrich Orth, Betriebsratsvorsitzender von Diehl Aviation, und Thomas Junk, Leiter des Vertrauenskrpers bei Airbus in Finkenwerder, auf der Kundgebung.

Zusammen mit den Beschftigten kmpft die IG Metall bei Diehl Aviation fr einen Sozialtarifvertrag. Das Unternehmen plant, rund die Hlfte der 1100 Beschftigten in Hamburg zu entlassen. Seitdem laufen die Verhandlungen ber einen Interessenausgleich und Sozialplan.

Zweiter Warnstreik bei Diehl Aviation: Beschftigte machen weiter Druck

Die nach dem Warnstreik fortgesetzten Verhandlungen mit der Geschftsfhrung endeten ergebnislos.



Druckansicht

IG Metall Region Hamburg
Besenbinderhof 60
20097 Hamburg
Telefon 040 284086-0
Fax 040 284086-260
hamburg@igmetall.de

ffnungszeiten
Montag bis Donnerstag
09:00 Uhr - 17:00 Uhr
Freitag
09:00 Uhr - 13:00 Uhr